News2020-11-27T08:54:23+01:00

TOP NEWS

KURZ UND BÜNDIG

Herkunftskennzeichnung neu

Seit April 2020 ist die Angabe der Herkunft der Primärzutat eines Lebensmittels europaweit einheitlich geregelt. Die EU-Lebensmittelinformationsverordnung regelt die Kennzeichnung von verpackten Lebensmitteln, u. a. die Angabe der Herkunft. Sie gilt in der gesamten EU für Lebensmittel, die verpackt in Verkehr gebracht werden. Wer mit der Herkunft eines Lebensmittels werben möchte, muss künftig die Herkunft der Primärzutat des Produktes deklarieren, wenn diese eine andere Herkunft hat. Irreführende Auslobungen können Sie gerne ans ZAG Büro melden.

Österreichische Ei-Produkte in den Mensen

Die Österreichische Mensen GmbH setzt auf Regionalität und bietet zukünftig an über 60 Standorten in ganz Österreich nur mehr österreichische Freilandeier und Ei-Produkte aus der österreichischen Freilandhaltung an. Danke an Prokurist Fritz Schober für seine Unterstützung.

ZAG Servicestelle für die Gemeinschaftsverpflegung

Die ZAG will eine Servicestelle für Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung einrichten. Fachliche Hilfestellung gibt es zu den Bereichen Qualität, Standards, Verfügbarkeit, Kontrolle & Rückverfolgbarkeit sowie Ausschreibungsanforderungen. Jene Einrichtungen die gerne österreichische Qualität kaufen wollen, sollen es zukünftig deutlich leichter haben. Großer Aufholbedarf besteht beim Bezug von Geflügelfleisch aber auch bei Ei-Produkten, die zukünftig besser gekennzeichnet und besser kontrolliert angeboten werden sollen.

Ei-Produkte jetzt endgültig besser absichern

Kurz vor dem öffentlichen Interesse zum Corona Virus berichteten ORF und Printmedien über grobe Missstände in einem großen Ei-verarbeitenden Betrieb in der Nähe von Amstetten. Die Vorwürfe lauten unerlaubte Verwendung von verdorbener Rohware und verbotene Aufwertung von Käfigeier in Freilandware. Bis zum Abschluss der Gerichtsverfahren gilt die Unschuldsvermutung. Die ZAG setzt sich dafür ein, dass Ei-Produkte besser hinsichtlich Qualität, Mengenfluss und Rückverfolgbarkeit abgesichert und kontrolliert werden müssen.

Newsletter

Wir informieren Sie gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Österreich regelmäßig über aktuelle Themen der Geflügelwirtschaft.
Den Newsletter erhalten Sie kostenlos per E-mail.

VERANSTALTUNGEN

6.-15. August 2021

Gackern-Festival

ORT: St. Andrä

Das berühmte Gackern-Festival wurde aufgrund der Situation rund um Covid-19 auf 2021 verschoben.

09. bis 12. September 2021

Rieder Messe

ORT: Messe Ried, 4910 Ried im Innkreis, Brucknerstraße 39

Rieder Messe: Zuchttierschauen, Landwirtschaft, Landtechnik, Grünland, Ackerbau, Holz, Forsttechnik, u. v. m.

23. bis 26. November 2022

Messe Wels

ORT: Messe Wels, 4600 Wels. Messeplatz 1

Messe Wels: AGRARIA Wels 2020 auf 2022 verschoben

Nach oben