Sie befinden sich hier: PRESSE / AKTUELLES

Aktuelles

Donnerstag, 03. Juli 2014

ÖkR Robert Wieser ist neuer ZAG Obmann

Österreichische Geflügelwirtschaft mit neuem Vorstand

Die Dachorganisation der Österreichischen Geflügelwirtschaft, ZAG, organisierte ihre diesjährige ZAG Länderkonferenz, vom 12.-14. Juni, in Kukmirn im Burgenland. Im Rahmen dieser Jahrestagung wurden turnusmäßig durch die Generalversammlung die vertretungsberechtigten Organe des Vereins neu bestellt.

Zum neuen Obmann der ZAG wurde ÖkR Robert Wieser gewählt. Wieser ist Putenmäster in Kirnberg an der Mank in Niederösterreich und steht der Geflügelmastgenossenschaft GGÖ als Obmann vor. Er leitet die Bezirksbauernkammer in Melk und begleitete die ZAG bisher als Obmann Stellvertreter.

Zum neuen Obmann Stellvertreter der ZAG wurde ÖkR Franz Karlhuber gewählt. Karlhuber ist Legehennenhalter und Bürgermeister in Wartberg an der Krems. Er leitet die Bezirksbauernkammer Kirchdorf und ist zusätzlich Obmann Stellvertreter der EZG Frischei GmbH aber auch Obmann des Landesverbands landwirtschaftlicher Geflügelwirtschaft Oberösterreich.

Der scheidende Obmann ÖkR Franz Schrall gratulierte dem neuen ZAG Obmann und seinem Stellvertreter zur verantwortungsvollen Position an der Spitze der heimischen Geflügelwirtschaft. ÖkR Schrall erinnerte in seiner Rede an viele Erfolge der ZAG. "Es ist deutlich ersichtlich, daß wir hier gemeinsam für die Tierhalter, für die Gesellschaft aber auch für die Tiere sehr klar darstellbare Leistungen erbracht haben".

Die neuen Vertreter der ZAG bedankten sich bei der Generalversammlung für das entgegengebrachte Vertrauen. Besonderer Dank galt auch ÖkR Franz Schrall, der die ZAG 10 Jahre als Obmann erfolgreich geführt und gelenkt hat.

Über die ZAG

Die ZAG ist die einzige bundesweit anerkannte, freiwillige Interessensvertretung der österreichischen Geflügelwirtschaft und vertritt damit sowohl die Interessen der österreichischen Eierproduktion als auch der österreichischen Geflügelmast. Der Dachverband sieht sich als Partner für eine wachsende, profitable und verantwortungsvolle Eier- und Geflügelproduktion in Österreich. (Wien, 02.07.2014)

Rückfragehinweis:

DI Michael Wurzer
ZAG - Zentrale Arbeitsgemeinschaft der
Österreichischen Geflügelwirtschaft
E-Mail: wurzer(at)zag-online.at
Telefon: +43 664/84 53 023